Wer Musik liebt, kann nie ganz unglücklich sein. Franz Schubert

Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist. Victor Hugo

Musik ist die Melodie, zu der die Welt der Text ist. Arthur Schopenhauer

Unter der Tonkunst schwillt das Meer unseres Herzens auf wie unter dem Mond die Flut. Jean Paul

Das KKO – Geschichte und Gegenwart



Seit seiner Gründung im Jahr 1952 hat sich das Kurpfälzische Kammerorchester in besonderem Maße der Wiederentdeckung und Pflege der Mannheimer Schule verpflichtet und steht damit unmittelbar in der traditionsreichen Nachfolge der berühmten Mannheimer Hofkapelle zu Zeiten von Kurfürst Carl Theodor (1724–1799). Mehr...

 

Mannheimer Schule

»Wie ich Mannheim liebe, so liebt auch Mannheim mich« – diese berühmte Liebeserklärung des jungen Wolfgang Amadeus Mozart, die er im November 1778 in Mannheim niederschrieb, ist eine Hommage an eine Stadt, in der er glückliche Monate verbracht hatte. Hier schloss er lebenslange Freundschaften zu Hofmusikern, verliebte sich unsterblich in Aloysia Weber – und heiratete 1782 ihre Schwester Constanze.

Hier machte er die Erfahrung, dass die Hofmusiker keine Lakaien, sondern geachtete Bürger der Stadt waren, die sich durch die für gewöhnlich ausreichende höfische Versorgung ganz auf die Ausübung ihres Berufes konzentrieren konnten, und hier wurde sich der berühmte Klaviervirtuose – und dies ist entscheidend – seiner wahren Berufung als Komponist bewusst. Mehr...

 

Der Trägerverein

Der Trägerverein ist der Rechtsträger des Kurpfälzischen Kammerorchesters. Der Verein verfolgt das Ziel, durch Konzerte, Rundfunk- und CD-Produktionen die Pflege der Musik, insbesondere der »Mannheimer Schule« zu fördern und zum Allgemeingut zu machen. Der Vorstand des Trägervereins trifft in Zusammenarbeit mit dem Geschäftsführer und dem künstlerischen Leiter des Ensembles grundsätzliche Entscheidungen. Mehr...