08 Dezember 2020

Türchen Nr. 8

Gebeizter Lachs für 6 - 8 Personen.

Ein Rezept von unserem Management-Mitarbeiter Oliver Reinmuth. Guten Appetit!

 

 

 

 

Zutaten:

ein Lachs (halbe Seite mit Haut)

grobes Meersalz

brauner Rohrzucker

Wachholdbeeren

eine scharfe Chilischote

frischer Dill

Sauce:

4 EL scharfen Senf (z.B. Dijon)

4 EL grob kornigen Senf

4 EL Rohrzucker

4 EL Olivenöl

2 EL Weinessig

 

 

 

 

Eine ganze Seite Lachs mit Haut bei einem guten Fischhändler kaufen, säubern und von den restlichen Gräten befreien. Den Lachs in eine große Plastiktüte legen und auf der Fleischseite mit reichlich Meersatz (mind. 6 EL) und reichlich Rohrzucker (mind. 5 EL) bestreuen.

1 EL Wachholdbeeren im Mörser zerstoßen und hinzufügen. Eine scharfe Chilischote klein würfeln, ein Bund Dill grob schneiden und beidest auf dem Fisch verteilen. Den Lachs in die Tüte einwickeln und in eine große Form legen.

Zum Beschweren nehmen Sie am besten ein Brett und legen zwei schwere Dosen drauf. Die Form mit dem Lachs in den Kühlschrank stellen und alle 12 Stunden drehen, sodass der Lachs auf jeder Seite 2 mal beschwert wird.

Nach 2 Tagen kann man den Lachs aus der Tüte nehmen, abtrocknen und von den Zutaten befreien. Den Lachs in dünne Scheiben schneiden und mit frischem Dill auf einem großen Teller anrichten.

Für die Sauce die Zutaten miteinander verrühren und abschmecken.

Als Beilage dazu passt wunderbar Baguette.