Traumkonzert im Schloss Bildquelle: KKO

Traumkonzert März

Rittersaal, Barockschloss Mannheim

Sein Musikstudium begann Marek Štilec am Prager Konservatorium in der Violinklasse von Dana Vlachová. Sein Studium der Fachrichtung Dirigieren schloss er bei Leoš Svárovský an der Akademie der Darstellenden Künste in Prag ab. Marek Štilec ist einer der berühmtesten Repräsentanten der jungen Generation tschechischer Dirigenten. Im November 2014 faszinierte er das Prager Publikum bei einem Konzert mit Vanessa Mae und José Carreras in einer ausverkauften O2-Arena. Darüber hinaus ist Marek Štilec auch auf dem internationalen Parkett zu Hause: Neben einem Dirigat des New World Symphony Orcherstra in Florida unter der Patronage von Michel Tilson Thomas gewann Marek Štilec auch eine Reihe von Preisen für seine Aufnahmen der Werke von Zdeněk Fibich (beim Label Naxos erschienen).
Seine internationale Orchesterzusammenarbeit reicht vom New World Symphony Orchestra über die Berliner Camerata, das Nationalorchester Moldawiens bis hin zur Kammerphilharmonie Graz und dem Orchestra of the Swan.
In der Tschechischen Republik tritt er regelmäßig mit dem Nationalen Tschechischen Sinfonieorchester, dem Prager Radiosinfonieorchester, dem Prager Sinfonieorchester, der Prager Philharmonie, dem Tschechischen Kammerorchester, etc. auf.
Marek Štilec gastierte u.a. auch bei zahlreichen Festivals wie dem Smetana's Litomyśl Festival, Prague Spring, Janáček May, International Festival of Concert Melodrama Prgaue, International Television Festival Golden Prague und Music of Thousands−Mahler Jihlava.
Marek hat gemeinsam mit dem Nationalen Tschechischen Sinfonieorchester begonnen, die gesamten Werke von Zdeněk Fibich aufzunehmen. Bisher sind bereits vier Alben beim Label Naxos erschienen. Er arbeitet darüber hinaus auch an einem großen Projekt mit dem Label Naxos, um Werke tschechischer Komponisten, die im Wien des 18. Jahrhunderts lebten, aufzunehmen. Das bisherige Resultat dieses Großprojekts sind etwa 20 CDs.
Mit 17 Jahren gründete Marek Štilec das Orchester Quattro, dessen künstlerischer Leiter und Chefdirigent er ist.

29. März 2022
Dienstag 18:30 Uhr
29. März 2022
Dienstag 20:15 Uhr

Eine ungewöhnliche musikalische Auszeit mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester.

 

Der Ticketshop ist geöffnet!