Das neue Programm der beliebten Konzertreihe "Hambacher Schlosskonzerte" für das Jahr 2015 ist da ...

 
 

Viel Vergnügen auf unserer Website!

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen über das Orchester, seine Mitglieder sowie alle Konzerte, Termine und Neuigkeiten.

 

 

Harriet Krijgh©Nancy Horowitz

5. Abonnement-Konzert

Samstag, 28. Februar 2015, 20 Uhr
Sonntag, 01. März 2015, 18 Uhr
Schloss Mannheim, Rittersaal


Carl Philipp Emanuel Bach:
Sinfonia C-Dur Wq 182/3
Arcangelo Corelli: Concerto grosso F-Dur op. 6, Nr. 12
Johann Christian Bach: Cellokonzert c-Moll 
Antonio Vivaldi: Konzert g-Moll für zwei Celli und Orchester
Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichersinfonie D-Dur Nr. 8


Harriett Krijgh, Violoncello | Lilia Schulz-Bayrova, Violoncello
Felix Koch, Dirigent

 
Konzerteinführung um 17.15 bzw. 19.15 Uhr im Rittersaal



Konzert im Rittersaal

Sonntag, 07. März 2015, 20 Uhr
Schloss Mannheim, Rittersaal

Franz Ignaz Beck: Sinfonie für Streicher
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert B-Dur KV 595
Sylvie Bodorová: Carmina lucemburgiana
Franz Schubert: Sinfonie Nr. 5 B-Dur D 485


Kasumi Barouch, Klavier
Marek Stilec, Dirigent



Traumkonzert im Schloss

Eine musikalische Auszeit

Donnerstag, 19. März 2015, 18 und 20.15 Uhr
Schloss Mannheim, Rittersaal

Es geht weiter!

Nach dem überwältigenden Erfolg unseres Starts im Oktober 2014 mit dem Schlafkonzert im Schloss gibt es nun am 19. März 2015 im Rittersaal des Mannheimer Schlosses unter dem neuen Titel TRAUMKONZERT die Fortsetzung dieser ungewöhnlichen Konzertreihe, in der das Kurpfälzische Kammerorchester gemeinsam mit ausgesuchten Gästen aus anderen Musikgenres sein Publikum explizit zum Entspannen und Entschleunigen einlädt.

Sich einfach einmal eine musikalische Auszeit gönnen, bewusst durch Musik zur Ruhe kommen und mit allen Sinnen eine Pause vom Alltag genießen, das steht an erster Stelle des neuen Konzertformats. Damit hierfür die bestmöglichen Voraussetzungen geschaffen sind, findet das gesamte Konzert auch im Liegen statt! Will heißen: Eigens hierfür wurden bequeme Matratzen angeschafft, dazu Decken und ein kleines Kissen – ein kompletter kleiner eigener Ruhebereich also, auf dem die Zuhörer Platz nehmen und in die warme Atmosphäre des Rittersaals eintauchen können. Bei einem einzigartigen Mix aus ruhiger klassischer Musik und sanften Jazzklängen darf dann in vollen Zügen entspannt werden.

Dafür hat sich das Kurpfälzische Kammerorchester wieder kompetente musikalische Unterstützung geholt und freut sich sehr, mit dem Startrompeter Thomas Siffling und dem Jazzpianisten Daniel Prandl gleich zwei Größen des Jazz präsentieren zu können! Für die passenden Arrangements zeichnet Matthias Dörsam verantwortlich.

 Wer also Lust hat, eine völlig neue Form des Musikhörens und Erholens aus einer gänzlich anderen Perspektive zu erleben, wer einfach mal so richtig seine Seele baumeln lassen möchte und bewusst einen Kontrapunkt zu dem „höher, schneller, weiter“ unserer Zeit sucht, sollte sich dieses besondere Ereignis nicht entgehen lassen!

 Karten zu 39,- EUR (erm. 29,- EUR) unter 0621-145 54



Das Kurpfälzische Kammerorchester unterstützt das gemeinnützige Opernprojekt "Così fan tutte" des Vereins Zuflucht Kultur e.V.

Wolfgang Amadeus Mozart: Così fan tutte
Opernprojekt mit syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen

Sonntag, 5. Oktober 2014 | 19.30 Uhr
Theaterhaus Stuttgart | Premiere der Produktion

Mehr als neun Millionen Syrer sind laut UN-Flüchtlingskommissariat auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg in ihrem Land. Meist unter traumatischen Umständen. Seit Mai 2014 bietet die Stiftung Heimat geben einer Gruppe von Verfolgten ein zeitlich befristetes Zuhause im ehemaligen Franziskanerinnenkloster Oggelsbeuren im Landkreis Biberach. Syrische Moslems, einem menschenverachtenden Krieg entflohen, in einer beschaulichen Dorfgemeinde Oberschwabens – wie aufeinander zugehen?

Mit einem richtungsweisenden Opernprojekt setzt sich der Verein Zuflucht Kultur e.V. für das Gelingen dieser Begegnung ein. Gemeinsam erarbeiten professionelle Künstler, Bürger und Flüchtlinge die Mozartoper "Così fan tutte" für die Bühne. Das Projekt führt Menschen unterschiedlicher Herkunft mit dem gemeinsamen Ziel der Aufführung zusammen. Jenseits sprachlicher und kultureller Barrieren gibt es Mitwirkenden die Möglichkeit, ihrem Schicksal künstlerisch Ausdruck zu verleihen.

"Così fan tutte" setzt Beteiligung gegen Langeweile, Austausch gegen Schweigen, Interesse gegen Ignoranz und Verblendung.

 

Weitere Termine

Freitag, 31. Oktober 2014 | 19.30 Uhr
Stadthalle Biberach

Sonntag, 2. November 2014 | 19.30 Uhr
Carl-Orff-Saal, Gasteig München

Dienstag, 4. November 2014 | 19.30 Uhr
Theater Rüsselsheim

Samstag, 27. Dezember 2014 | 19.30 Uhr
Stadthalle Balingen

Sonntag, 28. Dezember 2014 | 19.30 Uhr
Roxy Ulm

Samstag, 21. Februar 2015 | 19 Uhr
Sonntag, 22. Februar 2015 | 19 Uhr

Radialsystem Berlin

Weitere Infos unter www.zufluchtkultur.de

 



 
 
 
 

Sie möchten unseren kostenlosen Veranstaltungs- Newsletter erhalten?

Bitte tragen Sie hier
Ihre E-Mail-Adresse ein: