Wir begrüßen Prof. Johannes Schlaefli als neuen Chefdirigenten des Kurpfälzischen Kammerorchesters!

 
 

Viel Vergnügen auf unserer Website!

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen über das Orchester, seine Mitglieder sowie alle Konzerte, Termine und Neuigkeiten.

 

 

6. Abonnement-Konzert 

!Freitag, 09. Mai 2014, 20 Uhr
Sonntag, 11. Mai 2014, 19 Uhr
Rittersaal, Schloss Mannheim


Antonio Salieri: Sinfonia D-Dur, "Venezia"

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur KV 297b

Franz Xaver Richter: Sinfonie Nr. 6 D-Dur, "Kurfürsten-Sinfonie"

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 46 H-Dur Hob I:46


Emanuel Abbühl, Oboe | Rainer Müller van Recum, Klarinette
Ole Kristian Dahl, Fagott | Peter Arnold, Horn
Ivo Hentschel, Dirigent

Konzerteinführung um 18.15 bzw. 19.15 Uhr im Rittersaal

 

Gerne nehmen wir Ihre Kartenbestellung unter der Telefonnummer 0621-145 54 entgegen.

 



Osterkonzert

Ostermontag, 21. April 2014, 17.00 Uhr
Schloss Hambach

Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichersinfonie Nr. 1 C-Dur

Carl Maria von Weber: Klarinettenquintett B-Dur op. 34
(Fassung für Streichorchester)

Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento F-Dur KV 138

Robert Fuchs: Serenade Nr. 2 C-Dur op. 14

Sebastian Lastein, Klarinette
Johannes Willig, Dirigent


Konzerteinführung um 16.15 Uhr


Karten zu 19,- Euro (ermäßigt 12,- Euro)

 

 


Die neuste CD-Erscheinung des Kurpfälzischen Kammerorchesters

Ernst & Jean Théophile Eichner: 4 Harfenkonzerte

Silke Aichhorn, Harfe
Kurpfälzisches Kammerorchester
Stefan Fraas, Dirigent

 

Christian Daniel Schubart rühmte seine Werke 1784 für ihre holde Anmut und „zerschmelzende Süßigkeit“, und auch Reichardt hatte nur lobende Worte für den „erfindungsvollen, angenehmen Componisten mit der allergalantesten Schreibart“. Die Rede ist von Ernst Eichner, der in seinem nur 37 Jahre währenden Leben zuerst Hofmusicus im pfälzischen Zweibrücken und anschließend am Hof des preußischen Kronprinzen Friedrich Wilhelm in Potsdam war. Sein ureigenes Instrument war das Fagott, mit dem er sich als begnadeter Virtuose auf Reisen in ganz Europa hören ließ. Aber auch seine Kompositionen, und hier besonders seine Sinfonien, stießen auf großes Gefallen in London, Paris oder Frankfurt. Hier in Frankfurt entstanden wohl auch seine Harfenkonzerte, technisch sehr anspruchsvoll und sicherlich für einen bestimmten Virtuosen geschrieben. Eine der führenden Harfenistinnen unserer Zeit, Silke Aichhorn, hat diese wundervoll melodiösen Werke jetzt für cpo eingespielt, zusammen mit zwei Harfenkonzerten, die bis vor kurzem Ernst Eichner zugeschrieben wurden, aber wohl von dem Namensvetter Jean Theophile stammen (Text: cpo).

 

Bestellungen unter Tel. 0621-1 45 54 oder orchester@keep-it-cleankko.keep-it-cleande


 
 
 
 

Sie möchten unseren kostenlosen Veranstaltungs- Newsletter erhalten?

Bitte tragen Sie hier
Ihre E-Mail-Adresse ein: