Das neue Programm der beliebten Konzertreihe "Klangkultur mit Tradition" für die Saison 2014/2015 ist da ...

 
 

Viel Vergnügen auf unserer Website!

Hier finden Sie die aktuellsten Informationen über das Orchester, seine Mitglieder sowie alle Konzerte, Termine und Neuigkeiten.

 

 

Copyright@Maike Helbig

2. Abonnement-Konzert

Samstag, 25. Oktober 2014 | 20 Uhr
Sonntag, 26. Oktober 2014 | 18 Uhr 

Rittersaal, Barockschloss Mannheim 

Georg Joseph Vogler: Pantomime zu "Don Juan"

Joseph Haydn: Klavierkonzert D-Dur Hob. XVIII:11

Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert A-Dur KV 414

Joseph Haydn: Sinfonie fis-Moll Nr. 45 Hob. I:45

Matthias Kirschnereit, Klavier
Aleksandar Markovic, Dirigent

Konzerteinführung um 17.15 bzw. 19.15 Uhr im Rittersaal



"Tango alla Turca" - präsentiert vom Ensemble Tango ala Turka und dem Kurpfälzischen Kammerorchester  

Dienstag, 7. Oktober 2014 | 20 Uhr
Alte Feuerwache Mannheim 

Tango – das ist Leidenschaft, Liebe, tiefe Sehnsucht und zarte Poesie in Reinkultur. Erfasst hat sein Fieber seit seiner Geburtsstunde in den 50er Jahren des 19. Jahrhunderts in den Elendsvierteln von Buenos Aires inzwischen die ganze Welt: In den südamerikanischen Ländern gehört er wie die Luft zum Atmen, in Finnland avancierte er geradezu zum Nationalheiligtum und auch in der Türkei konnte man sich seinem bittersüßen Zauber nicht entziehen. Lange nur auf europäischen Instrumenten gespielt, wurde der türkische Tango seit den späten 1920er Jahren auch um türkische Instrumente wie die Kemence (türkische Violine) und die Kanun (türkische Harfe) ergänzt.

Dieser Form des türkischen Tangos widmet sich seit 2010 unter dem Dach der Orientalischen Musikakademie Mannheim das Ensemble „Tango ala Turka“ – Und dann gibt es da noch das traditionsreiches Kurpfälzische Kammerorchester, das seit mehr als 60 Jahren ein fester Bestandteil des klassischen Musiklebens der Metropolregion Rhein-Neckar und weit darüber hinaus ist. In dem Gemeinschaftsprojekt „Tango alla Turca“ haben nun beide Ensembles zusammengefunden, um den transkulturellen Charakter des Tangos um weitere, schillernde Facetten zu bereichern. Eigens hierfür komponierte der türkische Musiker und Komponist Cengiz Onural neue Tangos und Arrangements, in denen sich der wehmutsvolle Schmelz des türkischen Tangos mit den schmeichelnden Klängen eines klassischen Streichorchesters kunstvoll verbindet  und sich so Orient und Okzident auf besondere Weise austauschen.

Dieses außergewöhnliche Projekt steht unter der Schirmherrschaft von Bilkay Öney, Ministerin für Integration des Landes Baden-Württemberg

Tango ala Turka
Serap Giritli, Gesang /Cengiz Onural, Kemence und Gitarre
Muhittin Temel, Kanun /
Jakob Schütze, Violoncello
Katharina Gross, Kontrabass

Kurpfälzisches Kammerorchester
Cosette Justo Valdés, Dirigentin

Die Premiere findet am 7. Oktober 2014 im Rahmen des Enjoy Jazz Festivals 2014  um 20 Uhr in der Alten Feuerwache statt.

VVK 20 EURO zzgl. Geb. / AK 25 EURO

Ticket-Hotline: 0621-2939281 / www.altefeuerwache.com

Zudem wird mit Auszügen aus dem Programm am 6. Oktober 2014 um 13.00 Uhr offiziell der Bundesfachkongress Interkultur 2014 im Rosengarten Mannheim eröffnet.



"Akku aufladen" - Schlafkonzert im Schloss 

Dienstag, 21. Oktober 2014 | 18 und 20.30 Uhr
Rittersaal, Barockschloss Mannheim 

Eine Auszeit gefällig? Sich eine Pause gönnen, bewusst durch Musik zur Ruhe kommen und den Akku wieder aufladen – genau das kann man im ersten und bislang größten „Schlafkonzert im Schloss“ in Baden-Württemberg, zu dem das Kurpfälzische Kammerorchester gemeinsam mit Kosho, dem Gitarristen der Söhne Mannheims, und der Newcomer Band Pleasant Pages (Popakademie) am Dienstag, den 21. Oktober um 18 Uhr und 20.30 Uhr in den Rittersaal des Mannheimer Barockschlosses einladen.

Mit einem einzigartigen Mix aus ruhiger klassischer Musik und sanften Popklängen darf in vollen Zügen und mit allen Sinnen entspannt werden. Um hierfür den größtmöglichen Effekt zu erzielen, findet das gesamte Konzert auch ausschließlich im Liegen statt – Einschlafen ist dabei ausdrücklich erlaubt! Selbstverständlich kann man aber auch nur die Augen schließen und seine Gedanken freien Lauf lassen oder man nutzt die Gunst der Stunde und versenkt sich ganz in das wunderschöne barocke Deckengemälde im Rittersaal ...

Nachdem man es sich auf seinem Platz gemütlich gemacht hat, beginnt das Programm mit einer ersten Phase des sanften Ankommens. Durch die schrittweise Anpassung der bpm-Zahlen (Beats per minute) geht es dann über in Phasen des Ausruhens, des Aufwachens und schließlich wieder des erholten Aufstehens. Eigens hierfür wurden auch einige Stücke durch den Filmkomponisten Jonas Grauer neu arrangiert.

Wer also Lust hat, eine völlig neue Form des Musikhörens und Erholens aus einer gänzlich anderen Perspektive zu erleben, wer einfach mal so richtig seine Seele baumeln lassen möchte, sollte sich dieses besondere Ereignis nicht entgehen lassen!

Allerdings braucht das Projekt auch noch ein paar Unterstützer, was derzeit über eine umfangreiche Crowdfunding-Seite bei Startnext ermöglicht werden soll. Dort gibt es neben vielen Infos auch einen Trailer  und viele exklusive Dankeschöns, die man, um das Projekt zu unterstützen, kaufen kann. 

www.startnext.de/schlafkonzert-im-schloss

Karten zu 25 EURO gibt es beim Kurpfälzischen Kammerorchester unter der Telefonnummer 0 6 21 - 1 45 54

Wir danken den Staatlichen Schlösser und Gärten für die freundliche Unterstützung bei diesem Projekt!



Das Kurpfälzische Kammerorchester unterstützt das gemeinnützige Opernprojekt "Così fan tutte" des Vereins Zuflucht Kultur e.V.

Wolfgang Amadeus Mozart: Così fan tutte
Opernprojekt mit syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen

Sonntag, 5. Oktober 2014 | 19.30 Uhr
Theaterhaus Stuttgart | Premiere der Produktion

Mehr als neun Millionen Syrer sind laut UN-Flüchtlingskommissariat auf der Flucht vor dem Bürgerkrieg in ihrem Land. Meist unter traumatischen Umständen. Seit Mai 2014 bietet die Stiftung Heimat geben einer Gruppe von Verfolgten ein zeitlich befristetes Zuhause im ehemaligen Franziskanerinnenkloster Oggelsbeuren im Landkreis Biberach. Syrische Moslems, einem menschenverachtenden Krieg entflohen, in einer beschaulichen Dorfgemeinde Oberschwabens – wie aufeinander zugehen?

Mit einem richtungsweisenden Opernprojekt setzt sich der Verein Zuflucht Kultur e.V. für das Gelingen dieser Begegnung ein. Gemeinsam erarbeiten professionelle Künstler, Bürger und Flüchtlinge die Mozartoper "Così fan tutte" für die Bühne. Das Projekt führt Menschen unterschiedlicher Herkunft mit dem gemeinsamen Ziel der Aufführung zusammen. Jenseits sprachlicher und kultureller Barrieren gibt es Mitwirkenden die Möglichkeit, ihrem Schicksal künstlerisch Ausdruck zu verleihen.

"Così fan tutte" setzt Beteiligung gegen Langeweile, Austausch gegen Schweigen, Interesse gegen Ignoranz und Verblendung.

 

Weitere Termine

Freitag, 31. Oktober 2014 | 19.30 Uhr
Stadthalle Biberach

Sonntag, 2. November 2014 | 19.30 Uhr
Carl-Orff-Saal, Gasteig München

Dienstag, 4. November 2014 | 19.30 Uhr
Theater Rüsselsheim

Samstag, 27. Dezember 2014 | 19.30 Uhr
Stadthalle Balingen

Sonntag, 28. Dezember 2014 | 19.30 Uhr
Roxy Ulm

Februar 2015
Radialsystem Berlin

Weitere Infos unter www.zufluchtkultur.de

 



 
 
 
 

Sie möchten unseren kostenlosen Veranstaltungs- Newsletter erhalten?

Bitte tragen Sie hier
Ihre E-Mail-Adresse ein: