Informationen für Veranstalter

Sie haben Interesse ein Konzert mit uns durchzuführen, oder planen eine Veranstaltung, die wir musikalisch bereichern könnten? Hier finden Sie Informationen für eine mögliche Zusammenarbeit.

Durch seine jahrzehntelange, engagierte wie wegweisende Arbeit, die Mannheimer Schule wieder einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, ist das Kurpfälzische Kammerorchester für Veranstalter der Ansprechpartner für Aufführungen der Mannheimer Schule.

Dabei arbeitet das Kurpfälzische Kammerorchester eng mit der Forschungsstelle Südwestdeutsche Hofmusik der Akademie der Wissenschaften Heidelberg zusammen, um auf dem aktuellen Stand der musikwissenschaftlichen Forschung zu bleiben.

Einer historisch fundierten Aufführungspraxis auf modernen Instrumenten verpflichtet, erlaubt es dem Ensemble darüber hinaus, in hoher künstlerischer Qualität das gesamte Repertoire für Kammerorchester mit seiner enormen Bandbreite vom Barock bis zur Moderne mit den Programmschwerpunkten Frühklassik und Klassik abzubilden.

Auch im Bereich der Besetzungsvariabilität des Klangkörpers kann das Kurpfälzische Kammerorchester durch seine hohe Flexibilität punkten: So ist ein Programm mit reiner Streicher-Stammbesetzung (4-4-3-2-1) ebenso Standard wie Konzertprogramme mit den unterschiedlichsten Bläserbesetzung.

Nicht zu vergessen ist das Kurpfälzische Kammerorchester auch ein gern gesehener wie verlässlicher Partner im Bereich der Kirchenmusik und kompetenter Begleiter für Kirchenchöre im Profi-wie im Laienbereich. Darüber hinaus stehen wir Ihnen selbstverständlich auch für feierliche Umrahmungen aller Art in den verschiedensten Besetzungen zur Verfügung.

Bei Interesse für ein Konzert des Kurpfälzischen Kammerorchesters zögern Sie bitte nicht, sich direkt mit uns in Verbindung zu setzen. Gerne erstellen wir Ihnen ganz individuell nach Ihren Wünschen passgenau ein Angebot für Ihre Veranstaltung.

Kontakt

Gabriele Gefäller, Geschäftsführerin

Tel +49 (0)621-14554
Fax +49 (0)621-1561288
E-Mail gabriele.gefaeller@kko.de

Programmvorschläge für Streichorchester (Beispiele)

Johann Stamitz Sinfonie A-Dur
Robert Schumann Konzert für Violoncello und Orchester a-Moll op. 129
Carl Reinecke Serenade g-Moll op. 242

Carl Stamitz Orchesterquartett F-Dur op. 14, Nr. 4
Gerald Finzi Klarinettenkonzert op. 31
Morton Gould String Music for String Orchestra

Programmvorschläge mit Streichorchester zuzüglich 4-5 Bläsern

Antonio Salieri Sinfonie D-Dur »Veneziana«
W. A. Mozart Sinfonia concertante KV 297b
Franz Xaver Richter Sinfonie op. 2 Nr. 6 D-Dur
Joseph Haydn Sinfonie Nr. 46 B-Dur

Wilhelm F. Bach Sinfonie d-Moll
Carl Stamitz Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 2 A-Dur
Benjamin Britten Simple Symphonie op. 4
Aulis Sallinen Die nächtl. »Tänze des Don Juanquijote«.
Für Vc und Streicher op. 58
W. A. Mozart Sinfonie G-Dur KV 199

Programmvorschläge mit Streichorchester zuzüglich 7-9 Bläsern

Franz Ignaz Beck Sinfonie g-Moll op. 3 Nr. 3
W. A. Mozart Sinfonia Concertante Es-Dur KV 364
Gustav Holst St. Pauls Suite
Joseph Haydn Sinfonie Nr. 82 »Der Bär«

Ignaz Holzbauer Der Tod der Dido (Ouvertüre)
W. A. Mozart Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219
Ludwig v. Beethoven Romanze für Violine und Orchester G-Dur op. 4
Franz Schubert Sinfonie Nr. 5 B-Dur

Richard Wagner Siegfried-Idyll
Ludwig v. Beethoven »Ah perfido«, Konzertarie op. 65
W.A.Mozart »Bella mia fiamma«, KV 528
W.A. Mozart Sinfonie g-Moll KV 550

Die Streicherstammbesetzung wird für das entsprechende Repertoire projektbezogen durch weitere Instrumentalistinnen und Instrumentalisten verstärkt.